Ein Panyard ist das Zuhause einer Steelband.

  • Thepanyard_1
  • Thepanyard_2
  • Thepanyard_3
  • Thepanyard_4
Seit es Steelpans gibt, existieren auch die logistischen Probleme von Uebungs- und Lagerräumen. In den meisten Fällen sind Steelbands und PanspielerInnen nicht in der glücklichen Lage geeignete Räumlichkeiten auch bezahlen zu können, und nehmen viele Kompromisse in Kauf: enge Raumverhältnisse, Untermiete bei oder Raumsharing mit anderen Bands, wodurch sie dann an einen bestimmten Uebungstag gebunden oder in eine viel zu kleine Ecke gedrängt werden.

Dieses Panyard entstand in umgekehrter Reihenfolge. Die Instrumente und die Musik waren der Grund, weshalb die Lokalität überhaupt entstanden ist. Und andere Musik- und Kulturanlässe sind herzlich eingeladen unser Heim und die ganze Infrastruktur mit uns zu teilen. Im Moment wird das Panyard von unserer Haussteelband Funland Serenaders genutzt. Neben anderen Steelbandprojekten kann das Panyard auch für Workshops, private Veranstaltungen, Feiern, Hochzeiten, Firmenanlässe etc. verwendet werden. Derzeit befinden wir uns in der dritten Saison der Zusammenarbeit mit Q20 Music. Das Programm ist von zwei Konzerten pro Monat auf Konzerte an jedem Samstag Abend erhöht worden.